22.01.2024 – 61 Jahre Élysée-Vertrag

22.01.2024 – 61 Jahre Élysée-Vertrag

Am 22. Januar 1963 unterzeichneten der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Präsident Charles de Gaulle im Pariser Élysée-Palast den Freundschaftsvertrag zwischen beiden Ländern. Nach langen Kriegsjahren sollte der Vertrag Deutschland und Frankreich wieder einander näherbringen. Vor allem der Jugend sollte bei der Annäherung eine besondere Rolle zukommen. Bald entstand das Deutsch-Französische Jugendwerk, das deutschen und französischen Jugendlichen seither zahlreiche Auslandsaufenthalte in Gastfamilien in beiden Ländern vermittelt hat.

Für unsere Schule, die im Bezirk eine der wenigen ist, in der Französisch bereits als erste Fremdsprache in Klasse 3 gewählt werden kann, ist dieser Tag von Bedeutung. Aus diesem Grund entwarfen Schülerinnen und Schüler der 5. Und 6. Klassen ein Quiz, das sie am 22.1.2024 interessierten Mitschülerinnen und Mitschülern aus allen Klassenstufen präsentierten. Ziel war es, denjenigen, die Englisch lernen, Frankreich und seine Kultur näherzubringen. Viele beteiligten sich, fragten Eltern oder informierten sich im Internet, um die Fragen beantworten zu können. Ein Sechstklässler erwies sich dabei als besonders schnell und gut informiert und wurde zum Frankreichexperten gekürt. Félicitations, herzlichen Glückwunsch!

A. Le Bigot

Aktuelle Termine