Haupthaus
Artemisstr. 22
13469 Berlin

Tel: (030) 411 16 30
Fax: (030) 411 909 56

Filiale 1
Place Molière
13469 Berlin

Tel: (030) 414 01 60

Filiale 2
Avenue Charles de Gaulle 35
13469 Berlin

 Tel: (030) 221 913 400

ACHTUNG STELLENANGEBOT!!
  • Wir suchen zum Schuljahr 2022/23 dringend eine Sonderpädagogin für die Arbeit in unserer Filiale 2 (Kinder mit dem Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung"). Interessenten melden sich bitte im Sekretariat der Münchhausen-Grundschule.
  • Wir suchen zum Schuljahr 2022/23 dringend eine Sonderpädagogin für die Arbeit in unserer Filiale 2 (Kinder mit dem Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung"). Interessenten melden sich bitte im Sekretariat der Münchhausen-Grundschule.

Vorlesewettbewerb im Fontane-Haus

Lucia aus der 6c ist unsere Siegerin. Am Freitag, dem 14.02.2020, war unsere Schulsiegerin Lucia (6c) zur nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels – dem Kreisausscheid – eingeladen.

In der Bibliothek des Fontane-Hauses trafen sich schon seit dem 11.02.2020 die Schulsieger*innen der Reinickendorfer Grundschulen, um den jeweiligen Tagessieger bzw. die Tagessiegerin zu ermitteln.

Um 9.00 Uhr war es soweit. Der Wettbewerb begann. An diesem Tag traten 6 Schulsiegerinnen an, um die Tagessiegerin zu ermitteln. Lucia zog das Startlos Nr. 2 und las dem Publikum und der Jury aus ihrem Buch „Pheromon“ von Rainer Wekwerth und Thariot vor.

Nachdem alle Teilnehmerinnen ihr Buch sehr gut vorgestellt hatten, zog sich die Jury zur ersten Beratung zurück. Wir – das Publikum – und die Leserinnen konnten frühstücken und die Bibliothek nutzen, aber natürlich auch der eigenen Wettbewerbskandidatin noch ein bisschen Mut machen.

Nach langen 30 Minuten kehrte die Jury zurück und der zweite Teil des Wettbewerbs begann. Nun mussten alle Leserinnen einen ihnen unbekannten Text lesen. Erst in dem Moment, in dem sie an der Reihe waren, bekamen sie den Text zu sehen. Üben oder wenigstens mal den Text überfliegen war nicht möglich. Nun konnten wir doch Unterschiede zwischen den Leserinnen feststellen. Lucia las so toll, als hätte sie den Text schon sehr oft geübt. Andere verlasen sich und betonten auch nicht mehr so schön.

Schließlich zogen sich die Jury-Mitglieder wieder zur Beratung zurück. Wir waren sehr aufgeregt, obwohl wir uns ganz sicher waren, dass Lucia am besten gelesen hatte. Aber ob das die Jury auch so sah?

Endlich war es soweit. Die Vorsitzende der Jury erklärte noch einmal kurz, wonach bewertet wurde, und sagte, sie würde jetzt beginnen, die Teilnehmerinnen noch einmal namentlich zu nennen. Der zuletzt genannte Name würde die heutige Siegerin sein. Alle hielten die Luft an und drückten ihrer Teilnehmerin die Daumen. Die Leserinnen saßen ganz still und angespannt auf ihren Plätzen. Und der erste Name, der genannt wurde, war Lucia. Wir waren sprachlos. Lucia hatte nicht gewonnen? Doch dann korrigierte sich die Jury-Vorsitzende. Sie hatte die Reihenfolge der Urkunden vertauscht und aus Versehen mit der Tagesgewinnerin begonnen. Nun kannte unser Jubel keine Grenzen. Lucia war tatsächlich die Siegerin des Tages.

Sie wird uns am 1. April 2020 in der Humboldt-Bibliothek beim Bezirksausscheid Reinickendorf vertreten. Wir drücken jetzt schon die Daumen.

Felicia, Emma N., Ceylinay aus der 6c, S. Mögelin