Le jour des crêpes

In Frankreich ist es Tradition, am 2. Februar, 40 Tage nach Heiligabend, „La Chandeleur“, das Lichterfest, und den damit verbundenen „jour des crêpes“, Tag der Crêpes, zu feiern.
Die runden, goldgelb gebackenen Kreise ähneln der Sonne, die nach einem langen Winter wieder Licht in die Dunkelheit bringen soll. Sie künden von neuem Wachstum, Leben und den helleren Tagen.
Es heißt, wer beim Wenden der Crêpe – natürlich kühn in der Luft – mit der einen Hand die Pfanne mit der Crêpe hält und in der anderen Hand ein Goldstück (Geldstück), der wird das Jahr über mit Glück und Reichtum überschüttet.

Wir nahmen die französische Tradition zum Anlass, auch bei uns im Französischunterricht den beliebten „jour des crêpes “ zu feiern. Dazu verwandelte sich der Französischraum am 30.01. in eine herrlich duftende Crêperie. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 buken Crêpes für alle Französischkinder. Viele verschiedene Crêpes-Variationen standen zur Auswahl, „Je voudrais une crêpe au chocolat, s’il vous plaît.“… „Je voudrais une crêpe au jambon, s’il vous plaît.“… „Je voudrais une crêpe nature, s’il vous plaît.“… Manch ein Gast schmeckte sich begeistert durch das gesamte Angebot von salzig bis süß. 

Ein herzliches Dankeschön an alle Familien, die uns mit ihren Zutaten unterstützt haben.

Kirsten Schwarz

Aktuelle Termine