Religion

Religionsunterricht an unserer Schule

Der Religionsunterricht ist ein Angebot an alle Schülerinnen und Schüler der Münchhausen-Grundschule – mit oder ohne Konfessionszugehörigkeit. Wir wollen gemeinsam Antworten auf Fragen suchen, die uns in einer immer unübersichtlicher werdenden Welt bewegen. Dazu nutzen wir Bilderbücher und Erzählungen ebenso wie Geschichten aus der Bibel. Wir entdecken, wie Menschen in anderen Ländern leben und welchen Glauben sie haben. Die Feste und Feiertage im Jahresverlauf feiern wir gemeinsam und suchen nach ihren Ursprüngen. Ab der 4. / 5. Klasse lernen wir darüber hinaus Grundzüge anderer Religionen, insbesondere des Judentums und des Islams, kennen.

Ebenso sind soziale und ethische Einheiten Bestandteil des Religionsunterrichts. Dazu gehören je nach Klassenstufe Themen wie: Identität, Freundschaft,  Streit und Versöhnung, Umgang mit Leid und Sterben und vieles mehr.

Besonderen Stellenwert hat an unserer Schule die aktive und praktische Durchführung eines diakonischen Projektes. Zunächst lernen die Schüler die Lebenssituation benachteiligter Kinder in Indonesien kennen. Sie erfahren, wie es zur Gründung der HSC-Schule in Jarkarta / Indonesien kam und wie ihre Unterstützung dazu beiträgt, um den Kreislauf der Armut zu durchbrechen.

Zum Lernen an außerschulichen Lernorten führen wir Ausflüge in Kirchen, Synagogen oder Moscheen durch. Der Besuch des Bibelkabinetts, die Gestaltung eines Schul-Gottesdienstes und weitere projektbezogene Aktivitäten runden das Angebot ab.

B. Mihm

(Evangelische Religion)

G. Walsch

(Katholische Religion)

J. Lotz

(Evangelische Religion)

 

Religion