Mmmmm, ça sent bon….. ça sent des crêpes….

Ja, es duftet lecker aus dem Französischraum!
Dort wurden am 6.4.17 von den Französischkindern Crêpes gebacken und gegessen und es herrschte reges Treiben.
Der Französischraum hatte sich in eine Crêperie verwandelt und es gab Crêpes in vielen Variationen, süße mit Schokocreme oder Marmelade und herzhafte mit Käse und Schinken.
Sie schmeckten alle köstlich und manch ein Französischkind konnte sich anschließend nur noch auf den Pausenhof rollen.
Vielen Dank den fleißigen Crêpes-Bäckern, Kellnern, Helfern und Spendern!
Es war ein gelungener Vormittag und wir freuen uns schon auf den nächsten “jour de crêpes”…

Das FranzösischlehrerInnen-Team

Unser Besuch im Georg Kolbe Museum oder… Hast du schon einmal einen Trickfilm gedreht?

Am 27.März 2017 hatten wir einen Ausflug in ein besonders interessantes kleines Museum. Dort fand für uns ein Workshop statt. Wir wurden von Henrike und Katherina begrüßt und betraten anschließend das Museum. Nun erfuhren wir einiges über den Künstler Georg Kolbe, z.B. dass er viele Aktskulpturen geschaffen hat und sich sehr für Bewegung und Tanz interessierte. Wir sahen uns einige Bilder und Skulpturen genauer an und imitierten diese. Die Bewegungen haben wir dann auf Papier gebracht. Aus Wachs formten wir kleine Tiere, die wir für unseren Videofilm verwendeten. Nun wurden davon Fotos gemacht, die unsere Tiere in Bewegung darstellten. Schließlich haben wir unseren Film mit Klatschrhythmen untermauert. Für uns war es ein besonderes Erlebnis und wir hatten viel Spaß.
Eure Klasse 3a
PS: Hier ist unser kleiner Film!!!GKM27-3-17

 

Gartenprojekt 2.0

 

Gartenaktion der Filiale
Große Spende der Firma Fielmann!
Dem  Aufruf zum Helfen bei der Gartenaktion folgten am Donnerstag beim Abladen der Pflanzen,
Sträucher und des Baumes bereits fünf Eltern, am Freitag 20 Eltern beim Vorbereiten und Einpflanzen, und am Samstag 10 Eltern, z.T. mit ihren Kindern.
Sie halfen jeweils  fünf – sechs Stunden umgraben, pflanzen, schneiden, kehren.
Frau Hanke, die Gartenarchitektin hatte die Planung und Pflanzanordnung übernommen.
 
Ca. 20 Eltern versorgten die arbeitenden Eltern mit Brotzeit,  Getränk und Kuchen!!
 
Es war eine tolle  Gemeinschaftsaktion!

Anfang April erscheint die Presse und am 20.6.17 gibt es eine große Einweihungsfeier im Rahmen des „Offenen Schulgartens“ –

Liebe Grüße R. Herzog-Wecker und alle KollegInnen

Hier ein paar Impressionen von Gartenaktion der Münchhausengrundschule.

VORLESEWETTBEWERB 2016/17

Ich erzähle euch heute vom Reinickendorfer Vorlesewettbewerb der am Dienstag den 21.02.2017 stattfand.

Es kamen Frau Türkowsky und vier meiner Freunde mit. Wir fuhren um 8.15 Uhr los zur Bibliothek vom Fontanehaus. Als wir ankamen, wartete schon die Jury auf uns. Als alle Kandidaten da waren, begrüßte uns die Leiterin des Vorlesewettbewerbs. Sie erklärte uns den Ablauf des Wettbewerbs. Zuerst wurde gelost wer anfing. Ich zog den Zettel mit der eins. Ich war sehr aufgeregt als erstes vorlesen zu müssen. Also legte ich los mein Buch vorzustellen und meine Textstelle vorzulesen. Als ich fertig war, war ich erleichtert es hinter mir zu haben. Nun konnte ich den Anderen entspannt zu hören. Nachdem alle vorgelesen hatten, gab es eine kleine Pause mit Snacks und Getränken. Währenddessen zog sich die Jury zurück und beriet sich. Nach der Pause ging es weiter mit der nächsten Runde, wo jeder eine fremde Textstelle aus einem Buch vorlesen musste. Diesmal durfte ich als letztes vorlesen. Als ich dann an der Reihe war, drückten mir Frau Türkowsky und meine Freunde ganz fest die Daumen. Alle haben sehr gut vorgelesen. Nun zog sich die Jury ein zweites Mal zurück und es gab wieder eine kleine Erholungspause. Danach war die Sieger-Ehrung. Nur der erste Platz wurde vergeben. Leider bin ich es nicht geworden. Ich war schon traurig, aber trotzdem hat es mir Spaß gemacht mitzumachen und unsere Schule zu vertreten. Doch es hat jeder etwas bekommen. Nämlich einen Beutel mit einem Buch und ein paar anderen Kleinigkeiten.

Ich hoffe, dass der Spaß am Lesen in unserer Schule bleibt.
Katharina H. 6c

Berliner Meister im Handball

Die Handballerinnen der Münchhausen – Grundschule standen am 29.03.2017 im Finale um die Berliner Meisterschaft im Wettkampf 4! In einem sehr spannenden Endspiel gewannen unsere Mädchen mit einem Tor Vorsprung die 5 – minütige Verlängerung, nachdem es in der regulären Spielzeit 9:9 stand.

Herzlichen Glückwunsch an folgende Spielerinnen: Alessia, Marlene, Fenja, Gabriela, Maya, Celina, Emily, Emma und Elisabeth.

Vielen Dank auch an die mitgereisten Klassen 6a, 6b und 6c, die unsere Mannschaft lautstark unterstützten!

 

Das Sportlehrer – Team

Endspurt bis zur großen Aufführung..

In zwei Tagen ist es endlich soweit: wir haben unseren großen Auftritt im Fontane-Haus. Wir proben fleißig in der Turnhalle des Haupthauses. Die Aufregung wächst und es klappt noch nicht alles perfekt. Aber alle sind mit Eifer dabei und freuen sich schon riesig, endlich auf die große Bühne zu kommen und den Zuschauern die tollen Lieder, Kostüme und die Stück zu zeigen, die seit Wochen geübt werden.

Fasching 2017

Am 23. Februar haben die Kinder, Lehrerinnen und Erzieher in der Filiale Fasching gefeiert. Der Kinder-DJ hat mit uns einen tollen Vormittag verbracht und wir hatten sehr viel Spaß. Es gab viele tolle Kostüme.

 

 

Am 28. Februar hieß es auch im Haupthaus wieder „Helau“ und „Alaaf“. Die 3. und 4. Klassen feierten ausgelassen im Haus und man konnte viele tolle Kostüme bewundern. Ganz besonders beliebt ist immer der Spieleparcours in der Turnhalle.

 

Die Französischkinder und die “Galette des rois“

Die Französischkinder der 5. und 6. Klassen waren am 23. Januar im Deutsch- Französischen Jugendwerk, hinter dem Roten Rathaus, zu Gast. Anlass war der deutsch-französische Freundschaftstag am 22. Januar. Dort wurde eine “Galette des rois“ gebacken und natürlich der König gekrönt. Dann gab es noch Sprachspiele. Es hat uns viel Spaß gemacht.