L’Epiphanie

 

Zu Ehren der Heiligen Drei Könige wird am 6. Januar in Frankreich in vielen Familien der traditionelle Dreikönigskuchen “la galette des rois”, in dem eine Bohne “une fève” oder eine kleine Porzellanfigur versteckt ist, gegessen. Die galette wird geteilt und das jüngste Kind bestimmt, wer welches Stück des Kuchens bekommt. Wer in seinem Stück die Bohne gefunden hat, ist der König “le roi” oder die Königin “la reine”. Er oder sie trägt die Krone und darf seine Königin oder seinen König wählen.

Im Französischunterricht haben wir diese Tradition aufgegriffen und mit großem Vergnügen galette gegessen…

“Le roi, c’est moi!”   “La reine, c’est moi!”

K. Schwarz