Die Gemälde von Fahrelnissa Zeid inspirierten

Die LGC besuchte in der Kunsthalle der Deutschen Bank einen wunderbaren Workshop, zu einer Retrospektive von Fahrelnissa Zeid. Sie war die erste Frau in der Türkei die 1920 Kunst studierte.  Mit ihren riesigen Gemälden, ihren ausdruckvollen Farben und ihrer mosaikartigen Malerei begeistert sie die Schülerinnen und Schüler so sehr, dass auch sie unter Anleitung einer Kunstpädagogin in der Kunsthalle kaleidoskopische Bilder malten.

Siehe Fotos.

Regina Herzog-Wecker