Notre Voyage à Strasbourg

Vom 20.05 – 25.05.2017 trafen wir unsere französische Partnerklasse von der École Simon Bolivar (Paris) in diesem Jahr zum ersten Mal in Straßburg. Fünf Tage lang und bei herrlichem Frühlingswetter erkundeten acht Jungen und fünf Mädchen aus den Klassen 5 und 6  unserer Schule gemeinsam mit den 21 Schülerinnen und Schülern aus Paris beide Seiten des Rheins: das Elsass und die Vogesen, Baden-Baden und natürlich die pittoreske Altstadt von Straßburg. Einander kennenlernen und versuchen, sich auf Französisch zu verständigen (Klappte manchmal schon richtig ganz gut!), zusammen spielen und albern sein – klar! Aber es wurde auch richtig gearbeitet. Denn wie in jedem Jahr stand unsere Begegnung unter einem Thema. Und das kann in Straßburg eigentlich nur lauten: Europa! In gemischten Gruppen spazierten deutsche und französische Kinder durch die Europäischen Institutionen und kamen beim Lösen ziemlich kniffliger Fragen zu Europarat, Parlament und ARTE ganz schön ins Schwitzen. Am letzten Tag erstellten sie gemeinsam ein Wissensspiel rund um Deutschland, Frankreich und Europa. Ähh, wie lang genau ist nochmal der Rhein? Tja, und viel zu schnell mussten wir schon wieder „Salut“ sagen. Aber ganz sicher auch „À bientôt“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild Straßburg 1: Warten kann ganz schön langweilig sein. Deshalb bringen die französischen Kids den deutschen erstmal ein lustiges Singspiel bei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild Straßburg 2: Blick von Baden-Baden aus auf die Vogesen – mit Eis in der Hand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild Straßburg 3: Müssten wir eigentlich öfter mal einschalten: ARTE!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild Straßburg 4: Alle auf einem Bild. Aber warum sitzt Europa eigentlich verkehrt herum auf dem Stier?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild Straßburg 5: Das macht Spaß: Affenfüttern auf der Montagne des Singes.

 

 

 
Bild Straßburg 6 Cool! Kanonen auf Haut-Koenigsbourg

 

 

 

 

Bild Straßburg 7: Wir können sogar schon „Fachwerkhäuser“ auf Französisch sagen!
Bild Straßburg 8: Abschied ist immer ein bisschen traurig. Aber wir haben neue Freunde gefunden.

Einladung ins Abgeordneten Haus Berlin


 

 

 

 

 

 

Die Abgeordnete, Frau Bettina König hat unsere Lerngruppe C eingeladen sie zu besuchen. Wir kennen Frau König als Mutter von Felicia und als unsere Vorleserin am Lesetag. Das Abgeordneten Haus ist schon 118 Jahre alt. 

Zuerst waren wir im Plenarsaal, dort wird Politik gemacht.  Das bedeutet, dass die Politiker dort über das Geld entscheiden wie es in der Stadt verteilt wird. Alle die für eine Sache sind sitzen an einem Tisch. Die Gruppen müssen sich einigen wofür sie das Geld ausgeben wollen. Sie müssen die Regeln einhalten wie in der Schule.

Frau König versprach bald nochmal zu uns in die Schule zu kommen. Wir freuen uns schon mit ihr weiter zu reden.

 

 

„Tag des Schulgartens“ in der Filiale

 „Tag des Schulgartens“ in der Filiale der Münchhausen Grundschule am 20.06.2017 – unsere Schule machte mit!

Nicht nur in Deutschland erlebt der Schulgarten eine Renaissance. Dieser besondere Lernort hat in unserer modernen Gesellschaft, in der die Menschen durch Digitalisierung und Globalisierung, Inklusion und Integration vor große Herausforderungen gestellt sind, eine ganz neue Bedeutung.

Um der Öffentlichkeit zu zeigen, was Schulgärten leisten und welches Potenzial sie besitzen, ruft die Bundesarbeitsgemeinschaft Schulgarten e.V. einen bundesweiten „Tag des Schulgartens“ aus.
Am Dienstag, 20. Juni 2017, waren Schulen und andere Institutionen, die
Garten-Bildungs-Arbeit leisten, in allen Bundesländern aufgerufen, ihre Schulgartentore zu öffnen und die Vielfalt der Schulgärten sichtbar zu machen.

 

Wir zeigten allen interessierten Menschen unseren Schulgarten!

Dazu luden wir die Eltern, Helfer und Sponsoren ein.  Es kamen viele,  auch die Presse.

Es wurde  außerdem ein schönes Einweihungsfest, denn es gab einen doppelten Grund zum Feiern: neben der Fertigstellung des zweiten Teil des Schulgartens, mit vielen schönen Pflanzen, herrlichen  Rosen und duftenden Kräutern und blühenden Sträuchern, konnten wir uns über eine herrliches Wandmosaik freuen.

Die Pflanzaktion, die auf zwei Schuljahre verteilt war und in Eigeninitative mit

Es entstanden Kräuterbeete, Roseninseln, Sinnesgarten uvm.

Ein weiteres Highlight war die Fertigstellung des Wand-Kunstwerks, das die Kinder unter fachlicher Anleitung  der Künstler Christine Gersch & Igor Jerschov,   in monatelanger
Vorarbeit dem bekannten Künstler Friedensreich Hundertwasser nachempfunden hatten. Sie entwarfen Mosaikblumen  und legten Steinchen für Steinchen auf vorbereiteten Platten. Dieses  Projekt wurde unter Beteiligung der Kinder der Filiale der Münchhausenschule gestaltet und wurde vom Verfügungsfond finanziert.

Neben Führungen, Spielangeboten, Mitmachaktionen:  wie Straßennmalerei, Tiere aus Ton töpfern und netten Gesprächen im Kräuter- und Rosengarten konnten wir die Gäste mit einem einladenden Kuchenbuffet verwöhnen, das von den Eltern gespendet wurde.

Die Schulleiterin Margrit Fuhl war begeistert und bedankte sich recht herzlich bei allen die zum guten Gelingen beigetragen haben.
Einige Impressionen können Sie auf den Fotos sehen.

 

 

 

 

 

 

R.Herzog-Wecker

 

 

Einweihung des Schulgartens

Liebe Eltern,

Sie sind herzlich eingeladen. Wir feiern am Dienstag, den 20.6.17, ab 10.00 Uhr die Garteneinweihung in der Filiale im Rahmen des „Offenen Schulgartens“.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen,

Ihr Lehrer- und Erzieherteam der Münchhausen-Filiale

Schwimm-Wettkampf der Schulen

Am Montag, den 15.5., haben einige unserer Drittklässler am Schwimm-Wettkampf der Grundschulen teilgenommen. Nach vielen spannenden Rennen und knappen Entscheidungen belegten die Kinder einen super 4. Platz und können sehr stolz auf sich sein.

Gartenprojekt 2.0

 

Gartenaktion der Filiale
Große Spende der Firma Fielmann!
Dem  Aufruf zum Helfen bei der Gartenaktion folgten am Donnerstag beim Abladen der Pflanzen,
Sträucher und des Baumes bereits fünf Eltern, am Freitag 20 Eltern beim Vorbereiten und Einpflanzen, und am Samstag 10 Eltern, z.T. mit ihren Kindern.
Sie halfen jeweils  fünf – sechs Stunden umgraben, pflanzen, schneiden, kehren.
Frau Hanke, die Gartenarchitektin hatte die Planung und Pflanzanordnung übernommen.
 
Ca. 20 Eltern versorgten die arbeitenden Eltern mit Brotzeit,  Getränk und Kuchen!!
 
Es war eine tolle  Gemeinschaftsaktion!

Anfang April erscheint die Presse und am 20.6.17 gibt es eine große Einweihungsfeier im Rahmen des „Offenen Schulgartens“ –

Liebe Grüße R. Herzog-Wecker und alle KollegInnen

Hier ein paar Impressionen von Gartenaktion der Münchhausengrundschule.

Endspurt bis zur großen Aufführung..

In zwei Tagen ist es endlich soweit: wir haben unseren großen Auftritt im Fontane-Haus. Wir proben fleißig in der Turnhalle des Haupthauses. Die Aufregung wächst und es klappt noch nicht alles perfekt. Aber alle sind mit Eifer dabei und freuen sich schon riesig, endlich auf die große Bühne zu kommen und den Zuschauern die tollen Lieder, Kostüme und die Stück zu zeigen, die seit Wochen geübt werden.

Fasching 2017

Am 23. Februar haben die Kinder, Lehrerinnen und Erzieher in der Filiale Fasching gefeiert. Der Kinder-DJ hat mit uns einen tollen Vormittag verbracht und wir hatten sehr viel Spaß. Es gab viele tolle Kostüme.

 

 

Am 28. Februar hieß es auch im Haupthaus wieder „Helau“ und „Alaaf“. Die 3. und 4. Klassen feierten ausgelassen im Haus und man konnte viele tolle Kostüme bewundern. Ganz besonders beliebt ist immer der Spieleparcours in der Turnhalle.